Kulinarische Highlights Schenna

Foodie Factory - die Genusswerkstatt im Meraner Land

Foodie Factory, das ist: 

•Kontaktpunkt zwischen mediterraner und alpiner Küche

•Experimentieren mit regionalen und saisonalen Produkten

•Kreieren, Variieren, Interpretieren, Flambieren, Sautieren, Panieren, Blanchieren…

Foodie Factory, die Genusswerkstatt im Meraner Land – Hinter diesem wohlklingenden Namen steckt ein kulinarischer Versuch, der sich dem experimentellen Kochen widmet. Im Vordergrund steht dabei der Werkstattcharakter, der bereits im Namen erwähnt wird.

Aus unserem Weinkeller: Der Kerner vom Köfererhof

Zu einer Besonderheit der Weinlandschafts Südtirols gehören die Weißweine aus dem Eisacktal. Ein Vertreter auf unserer Weinkarte ist der Kerner vom Köfererhof in Neustift (Vahrn bei Brixen). Die Sorte Kerner entstand erst 1969 in Deutschland aus einer Kreuzung von Trollinger und Riesling. Im Eisacktal gedeiht der Kerner besonders gut und ergibt intensiv fruchtige, komplexe Weine mit Struktur, die in ihrer Aromatik an den Riesling erinnern. Die ausgeprägte Frische gibt diesem saftigen Wein hohen Genussfaktor. Es liegt wohl genau an den Bedingungen im Grenzbereich des Weinbaus, dass eine Rebsorte wie der Kerner hier einen so ungemein spannenden Wein hervorbringt. Faszinierend! So duftig-verspielt im Bouquet, wie man es von einem Kerner erwarten kann. Man hat Kümmel, Lorbeerblätter und reife Grapefruit in der Nase. Spannend wird es am Gaumen, wenn diese duftige Aromatick auf eine straffe, leicht abweisende und überraschend filigrane Struktur trifft.

Törggelezeit hat begonnen

Die im Herbst möglichen Törggele-Partien begeistern gleichwohl Einheimische wie Gäste. In Kellern, Buschenschanken und gemütlichen Gasthäusern werden zum neuen Wein, „Sußer“ genannt, gebratene Kastanien und einfache Gerichte wie Speck, Käse, Vinschgerlen, Hauswürste, Sauer- oder Rübenkraut, Krapfen usw. angeboten. In der wärmenden Herbstsonne im Freien sitzend, ist es ein echter Anreiz für einen Ausflug.

Reserve-del-Conte

Weingut Manincor
Weingut Manincor

Mit dem Reserve del Conte haben wir heuer einen sehr beliebten Rotwein auf unsere Weinkarte gesetzt. Jener Rotwein, der für das visionäre Landgut am Kalterer See die Brot-und-Butter-Rolle spielt, wird aus Cabernet, Merlot und Lagrein zu gleichen Teilen gekeltert. Unverkennbar ein Südtiroler, ist dem Grafen und seinem legendären Kellermeister Helmut Zozin ein schmeichelnd die Zunge streichelnder Rotwein gelungen, der raffiniert kühles Profil offenbart; aromatisch spannend und strukturell sanft und seidig wirkend, entwickelt er am Gaumen sensibel dosierte Gerbstoffpräsenz, satt und kühlend zugleich. Seine Dichte, Klasse und Länge entfaltet sich ohne mächtig oder dick zu wirken. Stilistisch erinnert der gräfliche Rote deshalb an einen ausgezeichneten Bordeaux, der dem Lagrein entscheidende Identität im distinguierten Profil typisch Südtiroler Herkunft verdankt: Intensiv würzig und beerig im Bukett und sanft, samtig und fein wie Seide auf der Zunge. Südtiroler Identität von nicht alltäglichem Niveau.