Wohlfühlhotel Schenna Meran

4 Sterne Hotel Erzherzog Johann, Das Wohlfühl-Hotel in Schenna
Wellness, Wandern & kulinarische Genüsse für Ihren Wohlfühl-Urlaub in Schenna:

Foodie Factory – die Genusswerkstatt im Meraner Land

Foodie Factory, das ist: 

•Kontaktpunkt zwischen mediterraner und alpiner Küche

•Experimentieren mit regionalen und saisonalen Produkten

•Kreieren, Variieren, Interpretieren, Flambieren, Sautieren, Panieren, Blanchieren…

Foodie Factory, die Genusswerkstatt im Meraner Land – Hinter diesem wohlklingenden Namen steckt ein kulinarischer Versuch, der sich dem experimentellen Kochen widmet. Im Vordergrund steht dabei der Werkstattcharakter, der bereits im Namen erwähnt wird.

Die Foodie Factory sieht sich als Kontaktpunkt zwischen mediterraner und alpiner Küche, zwischen Köchen und ihren Gästen, zwischen typischen Zutaten aus beiden Kulturkreisen, zwischen Tradition und Moderne. Die Foodie Factory sieht sich als Werkstatt, in der mit frischen regionalen und saisonalen Produkten experimentiert wird, in der aus diesen Experimenten innovative, kreative und gesunde Gerichte hervorgehen, in der alte Rezepte neu interpretiert und aufgepeppt werden.

Das ganze Jahr über werden die interaktiven Veranstaltungen mit Werkstattcharakter an verschiedenen Orten im Meraner Land stattfinden – im Restaurant eines Haubenkochs, auf einem Bauernhof, auf der Alm, in der Gondel einer Seilbahn …

Überall dort, wo qualitativ hochwertige alpine und mediterrane Lebensmittel aufeinandertreffen, wird aus natürlichen Zutaten etwas Gutes gezaubert, aus der Einfachheit entsteht Überraschendes, Raffiniertes – und das alles in einer lockeren, entspannten Atmosphäre, wie in einer Werkstatt eben.

Interessierte können sich für die Werkstätten zum Mitmachen anmelden und die Veranstaltungen mit Werkstattcharakter hautnah erleben. Wer sich lieber in gemütlicher Atmosphäre verwöhnen lässt, der besucht eine der Werkstätten zum Genießen und lässt sich die kulinarischen Kreationen, die während der Genusswerkstätten entstanden sind, servieren und vorstellen.

Foodie Factory – Interessenten und interessante Rezepte:

Hier finden Sie wichtige Informationen dazu: http://www.foodiefactory.it/

Aus unserem Weinkeller: Der Kerner vom Köfererhof

Zu einer Besonderheit der Weinlandschafts Südtirols gehören die Weißweine aus dem Eisacktal. Ein Vertreter auf unserer Weinkarte ist der Kerner vom Köfererhof in Neustift (Vahrn bei Brixen). Die Sorte Kerner entstand erst 1969 in Deutschland aus einer Kreuzung von Trollinger und Riesling. Im Eisacktal gedeiht der Kerner besonders gut und ergibt intensiv fruchtige, komplexe Weine mit Struktur, die in ihrer Aromatik an den Riesling erinnern. Die ausgeprägte Frische gibt diesem saftigen Wein hohen Genussfaktor. Es liegt wohl genau an den Bedingungen im Grenzbereich des Weinbaus, dass eine Rebsorte wie der Kerner hier einen so ungemein spannenden Wein hervorbringt. Faszinierend! So duftig-verspielt im Bouquet, wie man es von einem Kerner erwarten kann. Man hat Kümmel, Lorbeerblätter und reife Grapefruit in der Nase. Spannend wird es am Gaumen, wenn diese duftige Aromatick auf eine straffe, leicht abweisende und überraschend filigrane Struktur trifft.

Törggelezeit hat begonnen

Die im Herbst möglichen Törggele-Partien begeistern gleichwohl Einheimische wie Gäste. In Kellern, Buschenschanken und gemütlichen Gasthäusern werden zum neuen Wein, „Sußer“ genannt, gebratene Kastanien und einfache Gerichte wie Speck, Käse, Vinschgerlen, Hauswürste, Sauer- oder Rübenkraut, Krapfen usw. angeboten. In der wärmenden Herbstsonne im Freien sitzend, ist es ein echter Anreiz für einen Ausflug.

Der Begriff Törggelen stammt von Torggl ab, dem Raum, in dem die Weinpresse stand und in dem das Törggelen früher stattfand. Der Begriff geht also auf das lateinische torquere (drehen) zurück, was in diesem Zusammenhang Wein pressen bedeutet und mit dem Feiern der Ernte in Zusammenhang zu bringen ist. Inzwischen hat sich der Ort des spätherbstlichen Törggelens in die Buschenschänken verlegt.

Aus unserem Weinkeller: Der Reserve del Conte vom Weingut Manincor

Weingut Manincor

Weingut Manincor

Mit dem Reserve del Conte haben wir heuer einen sehr beliebten Rotwein auf unsere Weinkarte gesetzt. Jener Rotwein, der für das visionäre Landgut am Kalterer See die Brot-und-Butter-Rolle spielt, wird aus Cabernet, Merlot und Lagrein zu gleichen Teilen gekeltert. Unverkennbar ein Südtiroler, ist dem Grafen und seinem legendären Kellermeister Helmut Zozin ein schmeichelnd die Zunge streichelnder Rotwein gelungen, der raffiniert kühles Profil offenbart; aromatisch spannend und strukturell sanft und seidig wirkend, entwickelt er am Gaumen sensibel dosierte Gerbstoffpräsenz, satt und kühlend zugleich. Seine Dichte, Klasse und Länge entfaltet sich ohne mächtig oder dick zu wirken. Stilistisch erinnert der gräfliche Rote deshalb an einen ausgezeichneten Bordeaux, der dem Lagrein entscheidende Identität im distinguierten Profil typisch Südtiroler Herkunft verdankt: Intensiv würzig und beerig im Bukett und sanft, samtig und fein wie Seide auf der Zunge. Südtiroler Identität von nicht alltäglichem Niveau.

Reserve-del-Conte

Unsere Küchenmannschaft empfiehlt: Topfensoufflé

Küchenmeister Albert Raffl und Lisa Raffl

Küchenmeister Albert Raffl und Lisa Raffl

Gerne stellt das Herz unsere Küchenmannschaft Küchenmeister Albert und seine Schwester Lisa ihre Lieblingsrezepte in unseren Blog. Heute etwas Süßes zum genießen: Topfensoufflé.

mehr »

Ältere Einträge >